www.fdp.de
Logo

Ingrid Pieper-von Heiden

für OWL im Landtag

Reden

Rede vom 28.03.2007

Antrag CDU/FDP, Drs. 14/4031

Gerechtere und flexiblere Lehrerarbeitszeiten schaffen!

"Herr Präsident!
Meine Damen und Herren! Nordrhein-Westfalen
kommt weiter voran.
Auf der Grundlage des vorliegenden CDU/FDP-Antrags soll nun eine weitere Vereinbarung des Koalitionsvertrags umgesetzt werden.
Wir haben festgelegt, die Lehrerarbeitszeit
flexibler und gerechter zu gestalten. Bereits
zu Oppositionszeiten hatten wir uns dafür stark
gemacht.
Das klassische Pflichtstundenmodell ist passé. Es
muss angemessen berücksichtigt werden, wenn
Lehrerinnen und Lehrer besonderen Belastungen
unterworfen sind. Die tatsächliche Arbeitszeit-belastung fällt zwischen den einzelnen Lehrerinnen
und Lehrern höchst unterschiedlich aus und bedarf
deshalb einer differenzierteren Betrachtung.
Das gilt nicht nur für Korrekturlehrerinnen und
-lehrer, sondern auch für Kolleginnen und Kollegen,
die besondere Projektaufgaben übernehmen
und dafür verantwortlich zeichnen. ..."

Auszug aus Plenarprotokoll 14/57, S. 6386 f.

mehr dazu...


Zurück

Druckversion Druckversion 

Ingrid Pieper-von Heiden


im Plenarsaal des Landtages

Im Gespräch


Ingrid Pieper-von Heiden, Wolfgang Gerhardt

Weiterbildung