www.fdp.de
Logo

Ingrid Pieper-von Heiden

für OWL im Landtag

Reden

Rede vom 05.04.2006

Schlrechtsänderungsgesetz ist bildungspolitischer Befreiungsschlag

"Herr Präsident!
Meine Kolleginnen und Kollegen! Frau Ministerin!
Dies ist ein historischer Tag für unser Land, ein
bildungspolitischer Befreiungsschlag. Mit der heutigen Einbringung des Regierungsentwurfes für
ein neues Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen
geht es nun endlich mit Siebenmeilenstiefeln in
eine erfolgreiche Bildungszukunft für unsere Kinder
und Jugendlichen.
FDP und CDU bringen mit diesem Gesetzentwurf
ein konsequent durchdachtes Reformwerk aus
einem Guss auf den Weg und setzen damit den
Flickenteppich von Erlassen außer Kraft, mit dem
Rot-Grün dieses Land über Jahre und Jahrzehnte überzogen hat. Wir geben unseren Schulen Freiheit
und Selbstverantwortung, aber dazu auch die für eine hervorragende Bildungsarbeit notwendigen
qualitativen Rahmenvorgaben und Ressourcen.

Auszug aus Plenarprotokoll 14/24, S. 2536f.

mehr dazu...


Zurück

Druckversion Druckversion 

Ingrid Pieper-von Heiden


im Plenarsaal des Landtages

Im Gespräch


Ingrid Pieper-von Heiden, Wolfgang Gerhardt

Weiterbildung