www.fdp.de
Logo

Ingrid Pieper-von Heiden

für OWL im Landtag

Reden

Rede vom 01.09.2005

Offene Grundschulbezirke

"Herr Präsident! Meine Kolleginnen und Kollegen! Frau Schäfer- das muss ich eingangs sagen-, wenn Sie früher in ähnlich belehrender Manier vor Ihrer Klasse gestanden haben wie heute vor uns, kann das kein sehr angenehmes Lernklima für die Schüler gewesen sein.

(Beifall von FDP und CDU)

Wir, CDU und FDP, werden bis 2008 die Schulbezirksgrenzen für Grundschulen aufheben, und wir wollen Transparenz bezüglich Unterrichtsqualität und Lernerfolg an den einzelnen Schulen schaffen. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Schulen für Arme und Reiche zu tun. Dies ist eine bewusste Irreführung, sogar eine Hetzkampagne von Ihrer Seite.

(Zuruf und Lachen von der SPD)

- Doch. Es ist eine Irreführung, dass Sie die Kommunen durch die Aussage aufgehetzt haben, dass unerwartete Kostenschübe auf sie zukämen.
..."

(Auszug aus Plenarprotokoll 14/6, S. 354f.)

mehr dazu...


Zurück

Druckversion Druckversion 

Ingrid Pieper-von Heiden


im Plenarsaal des Landtages

Im Gespräch


Ingrid Pieper-von Heiden, Wolfgang Gerhardt

Weiterbildung