www.fdp.de
Logo

Ingrid Pieper-von Heiden

für OWL im Landtag

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 11.05.2011:

Pieper-von Heiden: Löhrmann muss Abitur-Pannen erklären

Zu den Meldungen über wiederholte Pannen im diesjährigen Zentralabitur erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Ingrid Pieper-von Heiden:

„Die Meldungen über Fehler im diesjährigen Zentralabitur häufen sich. Letzte Woche Schreibfehler im Fach Deutsch, diese Woche Pannen im Fach Mathematik. Dass das Ministerium die Probleme lediglich herunterspielt, ist gerade unter Betrachtung der massiven Kritik der Grünen in der Vergangenheit dreist. Schulministerin Löhrmann muss sich ihrer Verantwortung stellen und ein pannenfreies Zentralabitur sicherstellen. Die FDP-Landtagsfraktion fordert einen umfassenden Bericht der Landesregierung zur Pannenserie im diesjährigen Zentralabitur. Schulministerin Löhrmann wird erklären müssen, wie viele Fehler es im diesjährigen Zentralabitur unter ihrer Verantwortung gegeben hat und wie sie für die Schüler und Lehrer an den Schulen zukünftig fehlerfreie Abituraufgaben gewährleisten will.“
Druckversion Druckversion 

Ingrid Pieper-von Heiden


im Plenarsaal des Landtages

Im Gespräch


Ingrid Pieper-von Heiden, Wolfgang Gerhardt

Weiterbildung