Pressemitteilungen - Ingrid Pieper-von Heiden

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 09.11.2009:

Pieper-von Heiden: Schulsystem bedarfsgerecht weiterentwickeln

Zur Umfrage des Verbands für Erziehung und Bildung (VBE NRW) an nordrhein-westfälischen Hauptschulen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Ingrid Pieper-von Heiden:

"Die Oppositionsparteien und manche Lehrerverbände versäumen keine Gelegenheit, die Hauptschulen kaputt zu reden. Die bildungspolitische Sprecherin der Grünen, Sigrid Beer, hat sich in der Vergangenheit nicht entblödet, im Zusammenhang mit Hauptschulen von dem "Reiten eines toten Pferdes" zu sprechen. Die FDP will alle Schüler unabhängig von der Schulform bestmöglich fördern. Das gilt selbstverständlich auch für die Schüler der Hauptschulen. Die Liberalen wollen das begabungsgerechte und differenzierte Bildungssystem weiterentwickeln. Hierfür wollen wir zukünftig neue Modelle der organisatorischen und pädagogischen Zusammenführung von Haupt-, Real- und Gesamtschulen zulassen, wenn die Gremien der beteiligten Schulen und ihre Träger entsprechende Beschlüsse fassen."
Zurück