Pressemitteilungen - Ingrid Pieper-von Heiden

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 12.08.2008:

Schwarz-Gelbe Bildungspolitik ist ein Segen für Schüler und Lehrer

Die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion teilt mit: "Ute Schäfer versucht, die Schulpolitik von CDU und FDP zu diffamieren. Die Landesregierung hat bis zum jetzigen Schuljahr 5.084 zusätzliche Lehrerstellen geschaffen, zum nächsten Schuljahr kommen zusätzliche 1.831 Lehrerstellen hinzu; allein durch den Demographiegewinn haben wir bis 2008/2009 4.180 Stellen gewonnen, so dass bereits jetzt insgesamt im Verhältnis 9.264 Lehrerstellen mehr zu Verfügung stehen."

Mit Ute Schäfer an Bord wäre ein klaffendes Loch entstanden, in dem die Schulen versunken wären. 16.000 Stellen sollten nach Beschluss von 2004 bis 2013 gestrichen werden. Zusätzlich benötigte Lehrerstellen sollten durch die demographisch bedingten zurückgehenden Schülerzahlen aufgefangen werden, obwohl allgemeiner Konsens im Landtag herrscht, dass die vorhandenen Lehrerstellen im System belassen werden. "Mit etwa 23.000 weniger Lehrern lässt sich nicht nur vermuten, in welchem Zustand die Schulpolitik heute wäre", so Pieper-von Heiden.
Zurück