www.fdp.de
Logo

Ingrid Pieper-von Heiden

für OWL im Landtag

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 16.01.2006:

NRW erhält das modernste Bildungssystem Deutschlands

Die Modernisierung des nordrhein-westfälischen Bildungssystems hat für die Koalitionsfraktionen von FDP und CDU oberste Priorität. Die FDP-Landtagsfraktion begrüßt daher das von der Landesregierung vorgelegte Eckpunkte-Papier zur Novellierung des Schulgesetzes. "Es ist ein
entscheidender Schritt zur Qualitätsverbesserung an unseren Schulen", sagte die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Ingrid Pieper-von Heiden. Ziel von FDP und CDU sei es, das leistungsfähigste und modernste Schulsystem in Deutschland zu schaffen. Um diese Ziele zu erreichen, haben FDP und CDU in einem
gemeinsamen Antrag, der kommenden Donnerstag im Plenum diskutiert wird, zentrale Qualitätsstandards festgelegt.

Künftig werde es an den Schulen ein Höchstmaß an Freiheit mit mehr Verantwortung für die Schulen und Lehrer, aber auch mit mehr
Wettbewerb um die besten pädagogischen Konzepte geben, betonte Pieper-von Heiden. "Ziel des neuen Schulgesetzes ist es insbesondere,
Defizite bei der sozialen Gerechtigkeit abzubauen", erklärte Pieper-von Heiden. Dies habe Rot-Grün in den vergangenen Jahren nicht geleistet.
Die neue Landesregierung sorge dafür, dass künftig jedes Kind die bestmögliche, individuelle Förderung erhalte.
Druckversion Druckversion 

Ingrid Pieper-von Heiden


im Plenarsaal des Landtages

Im Gespräch


Ingrid Pieper-von Heiden, Wolfgang Gerhardt

Weiterbildung